Sanitärtechnik

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Xylem

Mit Ozon-Anlagen lässt sich Abwasser in der Industrie effizient von Schadstoffen befreien. Einen Beleg liefert eine Wedeco-Anlage, die der Chemiekonzern INEOS in Köln in Betrieb nahm. Das Ergebnis: Grenzwerte werden klar unterschritten.

Quelle: Xylem Water Solutions Deutschland GmbH

Bildquelle: Kessel

Die Zukunft der modernen Entwässerungstechnik liegt in integrierten Systemlösungen zum Einbau in die Bodenplatte. Ein Beispiel dafür ist die Hebeanlage Aqualift S Compact, die eine sichere und hygienische Alternative zum klassischen Pumpensumpf darstellt.

Quelle: Kessel AG

Bildquelle: Oventrop

Die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronainfektionen erfordern oft die Schließung öffentlicher Gebäude. Arbeitgeber schicken ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ins Homeoffice. Produktionsstätten werden geschlossen oder im Notbetrieb gefahren. Folgen für die Trinkwasserhygiene: Stehendes Wasser verkeimt schneller und birgt so eine mögliche Gesundheitsgefahr.

Quelle: Oventrop GmbH & Co. KG

Bildquelle: CLAGE

Der »DSX Touch« ist das Topmodell der elektronisch geregelten E-Komfortdurchlauferhitzer für Dusche und Bad von CLAGE. Er kann äußerst flexibel installiert und bedient werden. Durch das integrierte MPS®-System kann die maximale Leistungsaufnahme wahlweise auf 18, 21, 24 oder 27 kW eingestellt werden.

Quelle: CLAGE GmbH

Bildquelle: Gröbming

Als Mittel gegen austretendes Wasser, Öl, Chemikalien und andere Flüssigkeiten hat BA Bachler den innovativen Leckstopper entwickelt; zum schnellen Abdichten und Verschließen von Lecks. So werden Arbeitsbereiche sowie gleichermaßen die Umwelt geschützt.

Quelle: BA Bachler GmbH

Bildquelle: Gebr. Kemper

Für die neue Trinkwassererwärmung im Krankenhaus wurde eine KTS-Anlage aus dem Hause Kemper in Betrieb genommen – eine von jetzt insgesamt neun. Um die Hygiene im Bereich Trinkwasser-kalt aufrecht zu erhalten, werden Strömungsteiler und Spülstationen aus dem Kemper-Hygienesystem KHS verwandt.

Quelle: Gebr. Kemper GmbH + Co. KG

Bildquelle: Selfio_@Malsim Šmeljov-Adobe Stock

Die Wasserenthärtungsanlagen Watersoft zeichnen sich durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis aus und stehen in zwei Größen zur Verfügung: Die Selfio Watersoft 15 versorgt ein bis vier und die Selfio Watersoft 26 zwei bis sechs Wohneinheiten mit samtweichem Wasser.

Quelle: Selfio GmbH

Bildquelle: SMC Deutschland

Mit der Dosierpumpe der Serie LSP hat SMC eine besonders kleine Lösung im Portfolio, die für stabile Dosiermengen bei klinisch-chemischen oder biotechnologischen Anwendungen sorgt. So empfiehlt sie sich unter anderem ideal für Analyse- und Diagnostiksysteme.

Quelle: SMC Deutschland GmbH

Bildquelle: Aschl

In der adaptierten, rund 12.000 m2 großen Produktions- und Lagerhalle von Frey Delikatessen sorgen Kombi- und Kastenrinnen für eine effiziente Entwässerung. Die Entwässerungstechnik von Aschl ist langlebig, robust und erfüllt die hygienischen Anforderungen einwandfrei.

Quelle: Aschl GmbH / 1A Edelstahl GmbH

Bildquelle: CLAGE

Neu im Armaturenprogramm von CLAGE ist die berührungslose Sensorarmatur EKE. Wenn man die Hände unter den Auslauf hält schaltet die Infrarot-Sensorik mit Magnetventil das Wasser mit voreingestellter Wassertemperatur berührungslos ein.

Quelle: CLAGE GmbH