Walter Clausen setzt auf elektrische Pumpen

Elektrische Pumpen für weniger Emissionen und Lärm

Der Spezialist für Drainage, Wasserhaltung und Pumpenvermietung Walter Clausen passt sein Pumpen-Portfolio den zeitgemäßen Anforderungen an innerstädtische Baumaßnahmen an: Erstmals bietet der größte Vermieter von Pumpen in Norddeutschland mehr elektrische trockenstehende als dieselbetriebene Pumpen an. Dadurch können die durch Baumaßnahmen entstehenden Lärm- und Umweltbelastungen erheblich reduziert werden. So leistet Walter Clausen mit der Erhöhung der Anzahl von elektrischen Kreisel- und Kolbenpumpen einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und weniger Lärm.

Durch die Schaffung von neuem Wohnraum und laufend notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen der Infrastruktur wie der Kanalisationssysteme ergibt sich – vor allem in Städten – eine hohe Lärm- und Emissionsbelastung. „Wir möchten hier umweltfreundlichere und geräuschärmere Lösungen bieten“, sagt Monze Rouwé, kaufmännischer Leiter der Walter Clausen GmbH, „daher haben wir die Anzahl von elektrischen trockenstehenden Pumpen deutlich erhöht, sodass nun erstmals mehr elektrische als dieselbetriebene Pumpen angeboten werden können.“ Die elektrischen Kolben- und Kreiselpumpen bieten dabei gleich mehrere Vorteile gegenüber dieselgetriebenen Modellen: Sie sind emissionsfrei, stoßen keine störenden Gerüche aus, müssen nicht betankt werden und sind in der Regel leiser. Zudem verringern sich auch die Wartungskosten erheblich. Um die Lärmbelastung noch stärker zu senken, sind 80 Prozent der Pumpen von Walter Clausen schallgedämmt.

Bildquelle: Walter Clausen

Der Spezialist für Drainage, Wasserhaltung und Pumpenvermietung Walter Clausen passt sein Pumpen-Portfolio den zeitgemäßen Anforderungen an Umwelt- und Lärmschutz an: Erstmals bietet der größte Vermieter von Pumpen in Norddeutschland mehr elektrische trockenstehende als dieselbetriebene Pumpen an. Diese kommen zum Beispiel beim Neubau eines medizinischen Zentrums auf Sylt zum Einsatz.

Abwasserförderung mit elektrischen Kreiselpumpen

Die elektrischen Kreiselpumpen von Walter Clausen werden aufgrund ihrer geringen Emissions- und Lärmbelastung vor allem im städtischen Raum für die Abwasserförderung, beispielsweise bei Kanalisationsarbeiten oder Havariefällen, eingesetzt. Sie sind frequenzgesteuert: Die Drehzahl passt sich automatisch der ankommenden Wassermenge an. Der Betrieb ist sowohl per Schwimmer als auch per Drucksonde möglich. Um Verstopfungen zu vermeiden, sind die Laufräder der Pumpen mit großen freien Durchgängen ausgestattet. Für die Wetterfestigkeit und Langlebigkeit der elektrischen Kreiselpumpen sorgen die verzinkten oder aus Kunststoff gefertigten Außenteile. Darüber hinaus sind alle Pumpen im Mietpark von Walter Clausen mit Soft-Startern ausgestattet. Bei einem Soft-Starter handelt es sich um eine automatische Stern-Dreieck-Schaltung. Bei dieser Option wird die elektrische BBA-Pumpeneinheit konstant beschleunigt. Das sanfte Anlaufen reduziert den Anlaufstrom und vermeidet die unnötige mechanische Beanspruchung der Pumpe. Der lineare Stopp ist ein weiterer Vorteil dieser Variante: Er verhindert Schäden an der Pumpe durch Wasserschlag.

Grundwasserabsenkung mit elektrischen Kolbenpumpen

Auch im Bereich der Kolbenpumpen wurde der Mietpark der Walter Clausen GmbH um einige elektrische Modelle erweitert. Ausgestattet mit Soft-Startern und Schalldämmung, werden die elektrischen Kolbenpumpen vor allem bei städtischen Baumaßnahmen für Grundwasserabsenkungen im Vakuumverfahren eingesetzt. Sie eignen sich durch die geringe Lärmbelastung besonders für die Anwendung in lärmempfindlichen Bereichen wie Krankenhäusern und Pflegeheimen, aber auch in Urlaubs- und Kurgebieten.


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Walter Clausen setzt auf elektrische Pumpen
erhalten Sie beim Anbieter
08.12.2020
Pascalstraße 15
25451 Quickborn
Agentur:
Goos Communication GmbH & Co. KG
Geibelstraße 46a
22303 Hamburg

Zurück