Made in Münsterland: malotech

Serviceorientierung inklusive

Der Hersteller malotech wurde 2008 als Gesellschaft mit beschränkter Haftung von Manfred und Marc Losch im westfälischen Beelen gegründet. Seitdem ist man in der SHK-Branche aktiv und begleitet den Markt mit hydraulischen Warmwassersystemen in allen Facetten. Im Produktportfolio finden sich intelligente sowie maßgeschneiderte Lösungen für Heizungs-, Solarthermie- und Frischwasseranlagen sowie Wohnungsstationen in diversen Ausführungen bis 51 kW. Das Spektrum reicht von Frischwassermodulen bis zu einer Schüttleistung von 650 l/min., über Speicherlademodule in Größen von 25 – 300 kW, bis hin zu Solartrennsystemen für Kollektorfelder bis zu Flächen mit max. 200 m². Darüber hinaus werden kundenspezifische Lösungen offeriert, die Nennleistungen von bis zu 1,4 MW ermöglichen.

Alle angebotenen Produkte werden im eigenen Hause entwickelt und auch größtenteils gefertigt. Das Prädikat „Made in Germany“ trifft bei der malotech GmbH also vollumfänglich zu und wird von strengen Qualitätskontrollen begleitet. „Nachhaltigkeit bedeutet Langlebigkeit und das ist nur mit Präzision und hohen Gütestandards möglich“, erläutert Marc Losch seine Philosophie. Er hat bei malotech als alleiniger Gesellschafter die Geschäftsführung inne. Unterstrichen wird dieser Ansatz durch eine 100-prozentige Funktionskontrolle, die jedes Produkt vor der Auslieferung durchläuft.

Neben der Produktvielfalt spielt auch die digitale und damit zukunftsorientierte Ausrichtung des Unternehmens für Losch eine entscheidende Rolle: „Wir können alle relevanten Daten BIM-gerecht liefern und zudem unsere Marktpartner mit den modernsten 3-D-Grafiken bzw. unterschiedlichsten Datenformaten bedienen.“ Außerdem bietet man spezielle Ultraschallmessgeräte an, die in unsicheren Fällen die nötige Klarheit beim Warmwasserbedarf schaffen. Frei nach dem Motto: „Messen statt Schätzen“ stehen diverse Geräte zum Ausleihen zur Verfügung. Des Weiteren haben die Münsterländer mit der Fernparametrierung ein aktuelles Entwicklungsprojekt aufgelegt, das zukünftig die Einstellung von Frischwasserstationen aus der Ferne ermöglichen wird.

Bildquelle: Malotech

Seit 2008 dabei ein Markenbegriff zu werden: die malotech GmbH aus dem westfälischen Beelen mit maßgeschneidertem Programm für die SHK-Branche.

Neben diesen Aspekten geht es Marc Losch um den aktiven Servicegedanken, der das kundenorientierte Angebot der malotech GmbH abrundet. Fachplaner und Fachhandwerker erhalten aktive sowie vor allem zeitnahe Unterstützung im Auslegungs- und Angebotswesen. Darüber hinaus steht neben den Außendienstmitarbeitern auch ein technischer Support zur Verfügung, der praxisorientierte und kostenfreie Hilfe bietet. Wörtlich: „Wir möchten schnell auf die Bedürfnisse des Fachhandwerks reagieren und haben hier echte Profis für derartige Anfragen im Hause; keine externe Hotline mit Callcenter.“

Zudem wird auf der Internetseite ein umfangreicher Service mit einem ergänzenden Webinar-Angebot dargestellt. Aktuelle News und Wissenswertes stehen ebenso zur Verfügung wie Ausschreibungstexte sowie technische Unterlagen.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Made in Münsterland: malotech
erhalten Sie beim Anbieter
19.07.2021
malotech GmbH
Tich 18
o2586 Beelen
Agentur:
LAST Waldecker PR - Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dieter Last
Dr.-Jürgen-Ulderup-Straße 18
49448 Lemförde

Zurück